Gesetzlich verankert  
 

 

Den Eltern steht vorrangig das Recht auf Erziehung und Bildung ihrer Kinder zu. Dies ist ein Menschenrecht und darf durch den Staat nicht eingeschränkt werden.

   
  

Bürgerinitiative 2016 - Sonderschule / Wahlfreiheit  
 

 

Parlamentarische Bürgerinitiative - Sonderschulen / Wahlfreiheit

Die missverstandene UN-Menschenrechtskonvention (2006) für die Rechte von Menschen mit Behinderung führt in Österreich zur Abschaffung der Sonderschulen. Aus einem Recht für Menschen mit Behinderung auf Teilhabe im Regelschulwesen wird somit ein Zwang. Für schwer behinderte Kinder (z.B. schwer autistische Kinder) ist dies unlebbar.

Wir bitten um Ihre Hilfe.

Zur elektronischen Unterstützungserklärung:

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/BI/BI_00102/index.shtml#tab-Zustimmungserklaerung

Danke!

Video:
Pressekonferenz anlässlich der Bürgerinitiative vom 1. Juni 2016

   
  

Erziehung  
 

 

 http://www.begabungscenter.at/uploads/pics/sexualerziehung.jpg